A password will be e-mailed to you.
BERICHT BEWERTUNG
YAMAMOTO EVOPEP32 NATURAL
REFERENZKLASSEOPTIPEP® DH 32
9.6VON 10 PUNKTE
QUALITÄT9.5
GESCHMACK9
MISCHBARKEIT9
NUTZEN & WIRKUNG10
ETIKETT GENAUIGKEIT10
SICHERE INHALTSSTOFFE10

YAMAMOTO EVOPEP32 NATURAL

Das neue Yamamoto® Nutrition EvoPEP32 ist der neue Standard in der Referenzklasse. Das neue EvoPEP32 nutzt als Rohstoff nur OPTIPEP® DH 32, diese absolute High-End Rohstoff wurde sonst nur für medizinische Zwecke bei Neugeborene eingesetzt. OPTIPEP® DH 32 bietet die beste Verträglichkeit, die beste Verdauung und die höchste Bioverfügbarkeit.

Aufgrund der kommerziellen Zusammenarbeit zwischen Yamamoto und „Carbery“ – ein irisches Unternehmen, führend im Ernährungssektor für Milchprodukte, die auf die menschliche Ernährung ausgerichtet sind – haben wir beschlossen, eine brandneue Formulierung von Proteinhydrolysat aus Molke auf den Markt zu bringen, die wir unter unserer Marke OPTIPEP® DH 32 NEXT identifizieren wollten. Die grösste Besonderheit ist die absolut zertifizierte Qualität des Rohstoffs 100% Grass fed®.

Vorteil von Whey Hydrolysat

Proteinhydrolysate haben sich aufgrund ihrer Besonderheit, dass sie „vorverdaut“ werden und daher in Form kleiner Peptide und mit niedrigem Molekulargewicht vorliegen, als wirksamer Faktor erwiesen, um die schnellstmögliche und effizienteste Wiederherstellung sowie eine „Bereitschaftsabwehr“ mit einer sehr schnellen Bioverfügbarkeit zum Erhalt des Muskelgewebes während des Trainings und dessen Wiederaufbau zu fördern.

Die Systemische Biochemie lehrt uns, dass die Absorption, die kleine Peptide charakterisiert, schneller erfolgt als komplexere Proteine, wie es bei denen des ohnehin schnellen Milchserums, Caseins oder eines „festen“ Proteins der Fall ist, da die Proteinhydrolysate „vorverdaut“ sind und somit nicht allen Verdauungsprozessen unterzogen werden müssen. Das „ganze“ Protein, das als langer Polypeptidkomplex zu verstehen ist, hat offensichtlich größere Dimensionen und ein höheres Molekulargewicht und erfordert mehr Energieeinsatz und mehr Zeit für den Abbruch der Ketten, um dann absorbiert zu werden.

Eine ebenso wichtige Tatsache, die wir berücksichtigen müssen, ist ihre höhere Bioverfügbarkeit, selbst im Hinblick auf Aminosäuren in freier Form, aufgrund unterschiedlicher intrazellulärer „Carriers“ (Träger) auf Darmebene. Daher werden die Proteinhydrolysate (siehe speziell die Di- und Tripeptide) keiner Verdauung unterworfen und profitieren von einer „Vorzugsspur“ der intrazellulären Absorption, die es ermöglicht, sie zu jeder Zeit während des Intrawokouts, d. h. vor, während und unmittelbar nach dem Training, zu verwenden.

Selbst wenn der gesamte Organismus mit Muskelanstrengungen beschäftigt ist, werden Entzündungen durch die entstandenen Muskelschäden akut, dabei wird mit Stresshormonen eine Umgebung geschaffen, die „nicht zur Absorption neigt“, es gibt Elemente wie die Proteinhydrolysate die es schaffen, diese Situation zu umgehen und dem Sportler das für den Wiederaufbau benötigte vorgefertigte Material zur Verfügung zu stellen.

Die Innovation von EVOPEP32 beruht auf der neuesten Carbery-Technologie, die sich aus dem Fortschritt in Bezug auf die Hydrolyse ergibt, hat es ermöglicht, einen Wert von 32 Punkten zu erreichen, wodurch 65 % des hydrolysierten Produkts mit einem Molekulargewicht von weniger als 500 Dalton und sogar 83 % unter 1000 Dalton erhalten werden. Erhaltene Hydrolyse- und Molekulargewichtswerte, die, im Vergleich zu anderen Arten von Proteinhydrolysaten gleicher Herkunftsklasse von bereits bedeutendem Hydrolysegrad mit einem mittleren Molekulargewicht dieser wertvollen hoch bioaktiven Peptide von 1569 Dalton, außerordentlich „darüber hinaus“ gehen. All dies führt dazu, dass die hohe Biologische Wertigkeit, die die Molkenproteinquelle (VB 104) kennzeichnet, unverändert bleibt. Für den Sportler bedeutet das eine maximale Ausbeute an Muskelunterstützung und Unterstützung der Regeneration, dank einer weiteren Entwicklung in Bezug auf Löslichkeit, Verdaulichkeit, schnelle Resorption und Bioverfügbarkeit der Elemente, ohne jegliche Veränderung oder Denaturierung der biologischen Wertigkeit von Proteinen oder Peptidbindungen.

Yamamoto® Nutrition als Pionier in Bezug auf wissenschaftliche Innovation, hatte das Privileg, EVOPEP32 als eine Form von Hydrolysatprotein aus Molke vorzustellen, das die schnellste Resorption, eine extreme Verdaulichkeit und die weitere Vermeidung von Allergiephänomene (bestehend aus Peptiden mit noch geringeren Dimensionen und Molekulargewichten, die es „hypoallergen“ machen) für den Sportler gewährleistet und die Maximierung der Genesung Post Training/Performance anstrebt, und die dem Auftreten von „DOMS“ („delayed onset muscle soreness“) und dem durch Training verursachten Proteinkatabolismus entgegenwirkt und somit eine leistungsfähigere Proteinsynthese mit einem schnelleren Muskelaufbau und einer besseren Gesundheit des Immunsystems begünstigt.

*Das Vorhandensein einer geringen Menge Lactose ist notwendig, damit dieser extreme Hydrolysegrad in den Produktionsprozessen erreicht wird. Hieraus leitet sich die Wahl des Einfügens des Enzyms Lactase ab, um eine bessere Resorption auch für die gegenüber dieser möglichen Unverträglichkeit empfindlicheren Probanden zu ermöglichen.

EvoPep32 Zusammensetzung

Eine Portion mit 30 Gramm und 123kcal, enthält: 24 Gramm Whey Hydrolysat (Milk) Protein (Optipep ® 32 NEXT), 1 Gramm Carbs, 2.4 Gramm Fette, sowie Lactase 100000 FCC ALU/g (100 mg/daily dose

EVOPEP32 NATURAL Erfahrung

Was sollen wir dazu noch sagen, der Geschmack Schokolade ist im Italienischen Styl sensationell, wobei ich persönlich immer auf die Natural Version neige.

EVOPEP32 NATURAL Test & Review

Schlicht und einfach: das neue Yamamoto EvoPEP32 ist die neue Referenzklasse unter den Whey Protein Hydrolysate, Punkt. Besser geht es nicht, wer das beste Whey sucht der hat mit den EvoPEP32 die beste Wahl getroffen. Die zugeführte Laktase, mag dem einen oder anderen etwas verwirren, es zeigt sich aber deutlich, dass das Vorhandensein von geringer Menge eine deutlichen Vorteil hat bei der Resorption! (Aufnahme des Proteins) Interessant an dieser Stelle zu erwähnen, das andere Hersteller immer Werben mit: 100% Laktosefrei.

EVOPEP32 NATURAL Einnahme

Eigentlich machte es Sinn nach dem Training. Bei 50 Gramm Portion oder mehr, würde ich bereits schon während des Training (in der letzten 2/3) Phase einnehmen, da es wie oben Beschrieben, einen positiven Einfluss hat auf die Maximierung der Genese und dem Protein Katabolismus entgegenwirkt.

Yamamoto EvoPEP32 kaufen Schweiz

error: Content is protected !!