Ein Passwort wird per E-Mail an Sie geschickt
PRODUKT BEWERTUNG

VITAMIN K2 IM SPORT

VORWORT

Vitamin K2 gehört zu den wichtigsten Vitamine im Muskelaufbau Sport, erfahre in diesem kurzen Bericht, wie du das Vitamin K2 für Dich nutzen kannst.

VITAMIN K2

Das Vitamin K2 wurde erstmal entdeckt im Jahre 1929. Forscher fanden heraus, dass Vitamin K einen wichtiger Blutgerinnungsfaktor ist. Da die ersten Forschungen über das K2 in Deutschland durchgeführt wurden, gab man dem Vitamin den Namen „Koagulationsvitamin“ – und hierin findet sich auch die Erklärung dafür, wieso es Vitamin-K (von Koagulation) heisst. Kongulation bedeuted med. Gerinnung.

Zudem sind K-Vitamine, vorwiegend das Vitamin K2 , für die Aktivierung von Osteocalcin, ein Knochenprotein, sowie für das allgemeine Zellwachstum, auch in Bezug auf Muskelzellen, unentbehrlich.

Technisch gesehen gibt es kein Vitamin K sondern mehrer Stoffe mit der K bezeichung:

  • Vitamin K1 (auch bekannt als Phyllochinon), dass wir in Pflanzen finden
  • Vitamin K2 (auch bekannt als Menachinon), dass wir in tierischen Produkten finden
  • Vitamin K3 (auch bekannt als Menadion), ist eine synthetische Form

VITAMIN K2 UND MUSKELAUFBAU

Vitamin K2 spielt beim Muskelaufbau eine wichtige Rolle, da das Vitamin K2 bei der Erneuerung bzw. Beschleunigung und Neubildung von Zellen (Muskelzellen) unabdingbar ist. Dieser Einfluss auf die Muskelzellen fördert beispielsweise auch die Regeneration zwischen den Trainingseinheiten, begünstigt wie erwähnt den Muskelaufbau durch Neubildung von Muskelgewebe.

Ein weiterer enorm wichtiger Faktor beim Muskelaufbau ist die Gesundheit der Darmflora. Hier hilft das Vitamin K2 bei der Reinigung und Regeneration, dies wiederum ermöglicht, dass Nährstoffe wie Mikronährstoffe und Proteine besser aufgenommen werden können. Eine bessere Nährstoffaufnahme führt zu deutlich höherer  Proteinsynthese.

Auch der Aufbau von Knochen ist wiederum für Kraftsportler, Bodybuilder und Athleten im allgemeinen sehr vorteilhaft, da vor allem das Training mit schweren Gewichten die Knochen sehr stark belastet, weshalb Vitamin K2 auch hier einen präventiven Faktor vor Verletzungen oder Ermüdungsbrüchen einnehmen kann.

Der letzte zu erwähnenden Vorteil von Vitamin K2 ist der, dass es eine Entzündungs- Hemmende Wirkung hat und die Insulinsensitivität verbessert.

VITAMIN K2 (MK-4 und MK-7)

Die Supplementierung mit Vitamin K2 ist ein schwieriges Unterfangen. Es gibt zwei Hauptformen dafür: Menaquinon-4 (MK-4) und Menachinon-7 (MK-7). MK-4 ist synthetisch abgeleitet und hat eine kurze Halbwertszeit. Für Nahrungsergänzung empfehle ich nur das besser zu MK-7, welches aus einem Fermentationsverfahren abgeleitet wird. Es hat zusätzlich eine stark entzündungshemmende Wirkung und hält länger an.

NACHWORT

Das Vitamin K2 (MK-7) sollte unbedingt mit einem Vitamin D kombiniert werden, eine der hochwertigsten und hochdosierten Formen findest Du HIER.

Bester Supplement Blog Schweiz

error: Content is protected !!