KETO DIÄT

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Keto Diät ist eine der Erfolgreichsten Ernährungsformen, egal ob Fett Reduktion oder Muskelaufbau.

Viele Studien zeigen eindeutig drauf hin, dass der Mythos „Carbs nach dem Training sind wichtig“ längst wiederlegt ist. Es wurde gezeigt, dass ein Proteinshake mit hohem Leucin Gehalt (+4000 mg), den mTOR und die Muskelprotein Synthese mehr steigern kann OHNE vorhandene Kohlenhydrate. Ein großer Vorteil der Ketogenen Diät ist der, dass du deine Erfolge jederzeit selbständig messen kannst mittels ***. Ausserdem ist es heute, mit den vielen Keto Supplements viel einfacher, eine KETO Diät zu starten und in Ketose zu bleiben. Solche Supplements zeige ich dir im späteren Verlauf.

KETO Erklärt

Dieser Blog wird dazu beitragen, die Keto-Diät in Bezug auf die Fettreduktion und Muskelaufbau zu klären und einige weit verbreitete falsche Überzeugungen zu wiederlegen. Ich zeige dir, unter Berücksichtigung von Studien, dass es sogar möglich und sinnvoll ist, mit Ketose Muskelmasse aufzubauen! Doch zunächst wollen wir einige der Grundlagen des Muskelaufbaus behandeln.

Muskel-Proteinsynthese

Die Muskelproteinsynthese (MPS) ist der Prozess, den unser Körper nutzt, um neue Proteine zu bilden und Zellen zu bauen (Biosynthese). Beide Prozesse sind unerlässlich, wenn wir Muskelmasse aufbauen oder unsere Muskeln vergrößern wollen – ein Prozess, der als Muskelhypertrophie bekannt ist. Es gibt einige biochemische Wege, die unsere Proteinsynthese steuern. Diese anabolen (wachstumsfördernden) Wege werden durch Dinge wie Nährstoffe und Wirkstoffe aus der Nahrung und, vielleicht am wichtigsten, durch Bewegung (Training)  aktiviert. Die Bewegung muss jedoch spezifisch sein. Eine Überlastung des Muskels mit Hilfe von Widerstandstraining ist unerlässlich, um die Muskelproteinsynthese zu steigern und letztlich Größe und Kraft zu erhöhen. Um „groß zu werden“, muss man also durch Krafttraining „groß heben“. Aber wie genau wird durch Gewichtheben die Grösse der Muskeln erhöht?

Ausschnitte aus dem Bericht

„Tatsächlich hatten KETO-adaptierte Athleten, die mit Athleten verglichen wurden, die etwa 600 Gramm Kohlenhydrate pro Tag zu sich nahmen, tatsächlich ähnliche bis gleiche Mengen an gespeichertem Muskelglykogen!“

„Die Ketogene Diät verhindert, aufgrund der optimalen Hormonellen Bedingungen, dass Muskelzellen abgebaut werden. In Studien wurde verglichen: die gleiche Kalorienzahl mit einer Kohlenhydrat reichen Ernährung (konventionell) mit der selben Kalorien Menge aber mit Keto. Die Keto Gruppe, baute mehr Muskelmasse auf,- und der Abbau war um einiges geringer. Wohlgemerkt, diese Daten kann man heute Präzise nachweisen und Messen!“

Kostenpflichtig

Der komplette Teil ist sehr umfassend und ausführlich mit vielen Studien und daher Kostenpflichtig. Sobald du den Betrag eingezahlt hast, kriegst du ein Link mit den kompletten Bericht.

Der Betrag von Fr. 9.90 ist eher als Spende anzusehen, vielen Dank.

TWINT: Schreibe uns eine Nachricht auf: *79 170 33 11 (Swisscom *=0)





error: Content is protected !!