BERICHT BEWERTUNG
EVOGEN EVOLOG
8.2VON 10 PUNKTE
QUALITÄT9
NUTZEN & WIRKUNG9
INSULIN SENKEND7.5
GLUKOSE SENKEND7.5
SICHERE INHALTSSTOFFE8

EVOGEN EVOLOG

Zweifelslos sind Nutrient Partitioning Agent eine gute Wahl, wenn es darum geht, mit Nährstoffüberschuss, das maximale an Muskelmasse aufzubauen. Das Ziel dieser Supplement Kategorie ist es, dass der Athlet oder die Athletin trotz grosser Mengen an Nährstoffen, vornehmlich Kohlenhydrate, diese nicht als Fett abspeichert. Ein qualitativ hochwertiger Nutrient Partitioning Agent (Nährstoff-Aufnahme-Optimierer), verbessert die Verdauung, Verwertung von Kohlenhydraten enorm.

Inhaltsstoffe erklärt

Dihydroberberin (GlucoVantage®)

Ist ein patentierter Superwirkstoff zur Korrektur der Insulinsensitivität. Extrahiert wird der Wirkstoff aus dem schon bekannten und hochwirksamen Berberinextrakt. Dihydroberberin ist ein Metabolit von Berberin mit einer deutlich besseren Wirkung und eine bis zu 6-mal höhere Bioverfügbarkeit als Berberin selbst. Dihydroberberin zählt heute zu den stärksten GDA (Glucose Disposal Agents) Produkten auf dem Markt und damit zum besten Nährstoffoptimierter.

R-Alpha-Liponsäure R-ALA

Dies ist die natürlich vorkommende Form von Liponsäure, wir finden diese in jeder Körperzelle. Sie ist verantwortlich für chemische Reaktionen zur Produktion für Energie der Mitochondrien. R-ALA ist ausserdem entzündungshemmend und hat eine hohe antioxidative Wirkung zum Schutz unsere Zellen. R-ALA ist beteiligt am Kohlenhydratstoffwechsel und hilft, dass die Kohlenhydrate ordnungsgemäß abgespeichert werden, so dass diese später zur Energiegewinnung genutzt werden können. Funktioniert dieser Prozess nicht, werden die Kohlehydrate in der Leber zu Triglyceride umgebaut und als Körperfett abgespeichert.

Banaba-Extrakt

Banaba enthält den super Wirkstoff Corosolsäure, diese hat einen außerordentlichen positiven Einfluss auf den Blutzucker. Es regulieren und stabilisiert den Blutzucker besser als die meisten rezeptpflichtigen Medikamente. Aussehendem wir es eingesetzt bei Hypoglykämie (hoher Blutzucker) und Hypertonie (Bluthochdruck). Seine appetitzügelnde Wirkung ist eine logische Schlussfolgerung vom stabilem Blutzucker (kein Heißhunger). Dies kann von Vorteil sein bei der Gewichtsreduktion oder in einer Low-Carb (Keto) Diät. Der Banaba-Extrakt finden wir in allen High-End GDA’s.

EVOZYME ™ – Enzymkomplex

Diese maßgeschneiderte Enzymmischung wurde speziell für die Bedürfnisse von Sportlern und Evogen entwickelt. Die Vollspektrum-Enzymmischung ist eine der besten auf dem Markt, hoch Dosiert und speziell für Athleten und Athletinnen, die eine sehr hohe Protein Zufuhr haben. Die Proteinzufuhr ist nicht entscheidend, sondern die Protein Verwertung.

Inhaltsstoffe

Enzyme erklärt

Xylanase

Ist ein Verdauungsenzym das dir hilft, Zellulose von Gemüse zu verdauern. Der Mensch kann dieses Enzym nicht selber herstellen. Der Vorteil liegt darin, dass du mehr Nährstoffe aus dem Gemüse extrahieren und verdauen kannst

Amylase

Die Amylase ist ein Enzym, das am Zucker und Kohlenhydrat Stoffwechsel des Körpers beteiligt ist. Amylase macht Kohlenhydrate aus der Nahrung für den Körper verwertbar und baut sie zu kurzkettiger Stärke, Glykogen und Dextrin, ab.

Cellulase

Cellulase dient dazu, Cellulose in Glucose umzuwandeln. Ohne diese Funktion kann ein Organismus nährstoffreiche Kohlenhydrate aus pflanzlicher Nahrung nicht aufnehmen. Cellulose ist Hauptbestandteil pflanzlicher Zellen und liefert- sofern ein Lebewesen befähigt ist, den Stoff abzubauen- wertvolle Energie in Form von Kohlenhydraten. Ohne Cellulase scheidet der Organismus Cellulose unverdaut wieder aus, weshalb der Pflanzenstoff in der Ernährung als Ballaststoff eine wichtige Rolle spielt.

Glucomylase

Glucoamylase ist das Enzym, das die Abspaltung von α-Glucose (Maltase) zu Gluc oseketten bewirkt. Damit ist es für uns unentbehrlich bei der Verdauung von linearkettigen* Kohlenhydraten. Insbesondere der Abbau von Disacchariden. *Einfache Monosaccharide weisen ein lineares und unverzweigtes Kohlenstoffgerüst auf.

Phytase

Phytase ist der Name einer Gruppe von Enzymen, die Phytinsäure* hydrolytisch abbauen und somit das gebundene Phosphat freisetzen (*Sie dient in Pflanzen wie Hülsenfrüchten, Getreide und Ölsaaten als Speicher für Phosphat und Kationen (für Kalium-, Magnesium-, Calcium-, Mangan-, Barium- und Eisen(II)-Ionen), die der Keimling zum Wachstum benötigt). Wenn wir diese aufspalten, können wir die wertvollen Mineralien nutzen.

Protease

Proteasen sind Enzyme, die andere Enzyme, Proteine und Polypeptide hydrolytisch abbauen können (verdauen). Proteasen sind enorm wichtige Proteine im Stoffwechsel.

Wir brauchen die kleinsten Einheiten des Proteins, die Aminosäuren, für die ständige Erneuerung von Zellen und Gewebe, beispielsweise in Muskeln, Organe und im Blut. Aber auch die Verdauungsenzyme selbst, Hormone wie Insulin und Antikörper des Immunsystems bestehen aus Aminosäuren. Da all dies ständig erneuert werden, ist unser Körper auf eine permanente und ausreichende Zufuhr von Protein und einer kompletten Verwertung angewiesen.

Für die Eiweißverdauung (wiss. Proteolyse) sind die Proteasen zuständig. Diese Enzyme spalten die komplexen Protein-Moleküle. Die Vorarbeit geschieht bereits im Magen: Dort wird der Nahrungsbrei ordentlich mit dem Magensaft vermischt, welcher das Proteasengemisch Pepsin enthält. Die Proteine werden schon mal grob zerkleinert und dann nach und nach in den oberen Dünndarm abgegeben. Dort sind nun die Proteasen aus der Bauchspeicheldrüse am Zuge: Sie zerlegen die Proteine weiter in einzelne oder Ketten von nur wenigen Aminosäuren. Soweit verdaut, können diese dann über die Darmschleimhaut in den Blutkreislauf gelangen und unseren ganzen Körper mit Aminosäuren versorgen.

„Du bist nicht was du isst, sondern was du verdaust“

Nachwort

Die katastrophale Ernährung vieler hobby Athleten und Athletinnen, sehen wir tagtäglich in unseren Laboranalysen. Oft sind sie sich dessen nicht bewusst bis sie eine Laboranalyse auf dem Tisch sehen mit – milde ausgedrückt – sehr ungünstigen Werten. Trotz sehr hohen Proteinkonsum sind die Proteinwerte sehr tief, einerseits durch die schlechte Proteinqualität, schlechte Proteinverdauung, oder komplett falsche Ernährungsstrategien gekauft von Unqualifizierten Personal Trainer. Diese Athleten und Athletinnen lassen sich dann schnell mal einreden, dass der Griff nach unerlaubten Substanzen nötig sei und ihr Ziel zu erreichen. Nicht erwähnt werden dabei die vorprogrammierten Langzeitschäden, die wir qualifizierten Coaches mühsam wieder zu korrigieren versuchen (nicht immer sind diese Reversibel). Bevor du den Schritt in die höchste Kategorie machst, solltest du dich vorher über die Konsequenzen aufklären lassen und vor allem, vorher dein Potential mit der Ernährung und dafür vorgesehenen Supplements voll ausschöpfen.

Hallo Coach, ich habe noch ein paar Fragen zum Produkt

Klick auf WhatsApp

Klick mich

Coach @Claudio_Vagnoni

Evogen Evolog kaufen Schweiz

error: Content is protected !!