DEX25

DEX25 gehört in die Kategorie A-Enzym-Hemmer. Die einzigartigen Vorteile und Wirkungsweise werde ich dir mit diesem Blog genau erläutern.

Aromatase

Zuerst müssen wir uns mit dem Begriff Aromatase auseinandersetzten, damit wir den Wirkungsmechanismus verstehen. Die Aromatase ist das entscheidende Enzym bei der Biosynthese (Herstellung) von Östrogenen, den sogenannten weiblichen Geschlechtshormonen. Nicht nur bei den Männern hat es einen negativen Einfluss auf die Fettspeicherung an den Problemzonen, dasselbe gilt auch bei Frauen. Dieses Enzym wird in verschiedenen Teilen des Körper hergestellt, für uns von Bedeutung ist aber das Bauchfett, denn genau dort werden grosse Mengen des Enzyms hergestellt. Wer bei mir schon mal ein Standort Gespräch gebucht hatte, der kennt nicht nur den Wirkungsmechanismus, sondern weis auch genau, warum es absolut zwingend notwendig sit, das Bauchfett so rasch wie möglich abzubauen.

Östrogene

Östrogene haben einen grossen Einfluss, für die hartnäckigen Fettpolster um den Bauch und oder Hüften Oberschenkel.

Athleten und Athletinnen haben damit zu kämpfen, ihre hartnäckige Fettpolster an den kritischen Stellen los zu werden. Diese „Fettringe“ um den Bauch und die Hüften sind schwer abzubauen. Wir kennen heute die biochemische Ursache für den hartnäckigen Fettabbau, diese finden wir in den vielen Rezeptoren für Östrogenhaltige Substanzen, die hier andocken und den Abbau verhindern. Immer wenn es um Rezeptoren geht, wissen wir heute, dass wir diese Aktivieren- bzw. deaktivieren können.

Östrogene führen zur Wasser- und Fetteinlagerung im Körper und zu einer Verringerung der Fettsäureverbrennung, d.h. zur Gewichtzunahme mit Fetteinlagerungen. Als besonders resistent erweisen sich dabei die Fettpolster um Bauch und Hüften, weil sie besonders reich an Östrogenrezeptoren sind, die Hormonellen Gegenspieler für das Östrogen sind das Progesteron und das männliche Sexualhormon Testosteron, beide sind oft im Vergleich zum Östrogen im Unterschuss.

Zusammenfassend, hat ein Überschuss des Östrogene folgende Ursachen:

  • Die modernen hormonellen Verhütungsmitteln
  • Die Einnahme von synthetischen Östrogenen über das Fleisch von mit Hormonen gefütterten Tieren.
  • Steigender Konsum von GMO Sojaprodukten und dadurch den Verzehr von Phytoöstrogenen.
  • Umweltgifte mit östrogener Wirkung, sog. Xenoöstrogene Pestizide der Organochlorid-Klasse. Phtalate als Weichmacher eingesetzt und das Bisphenol A. Diese Produkte gelangen aus weichen Plastikbehälter in die Nahrung.
  • Der Konsum von Bier. (Die Mischung von Hopfen mit Alkohol)
  • Der chronische Stress

Testosteron

Ich fasse mich kurz: von dem 100% produziertem, körpereigenen Testosteron (ob Mann oder Frau) stehen den System nur ca. 1-2% für den Zellaufbau (Muskeln) zur Verfügung. Der Grösste Teil wird an das SHBG (44%) und an das Albumin (54%) gebunden (zwei wichtige Parameter die ich bei euch im Labor prüfe). Ein Teil wird von hervorragenden Enzym Steroid-5α-Reduktase (SRD5)  in das mächtige DHT umgewandelt. Der restliche Teil wird vom Aromatase-Enzym umgebaut in Östrogen (Aromatase).

Die Aromatase bewirkt somit einen Mangel an Testosteron, das führt zum Muskelschwund und mindert damit den Grundumsatz (Stoffwechsel). Ein geringerer Grundumsatz führt bei gleicher Kalorieneinnahme zu erhöhten Körpergewicht, resp. Fettspeicherung. Beim Mann führt das Östrogen Übergewicht, neben dem typischen Bierbauch zur Feminisierung und damit zur Störung der Fertilität (Fruchtbarkeit). Die sexuelle Potenz beim Mann steht im umgekehrten Verhältnis zum Bauchumfang.

DEX25

Dex25 gehört zur neusten Generation der Aromatase-Enzym-Hemmer (AEH). Es ist fähig die Aromatase um bis zu 92% zu deaktivieren. Im Vergleich zu konventionellen Aromatase-Enzym-Hemmer ist Dex25 in der Lage, an das Aromatase Enzym anzudocken und dieses für immer zu deaktivieren! Eine Fettspeicherung ist somit NIE mehr möglich. Das ist aber noch lange nicht alles.

Dex25 deaktiviert also das Aromatase-Enzym und verhinder somit die zukünftige Fettspeicherung in den Fettzellen für immer (bis zum natürlichen Tod der Zellen (Apoptose)). Dex25 führt ausserdem zu einer Abnahme des Sexualhormon-bindenden Globulins (SHBG), als Folge von Rückkopplungen auf Hypophysenebene. Dex25 erhöht dosisunabhängig das luteinisierende Hormon (LH) und das follikelstimulierende Hormon (FSH) und schafft damit eine schnelle Dominanz der männlichen Sexualhormone (Testosteron), wodurch eine Leistungssteigerung erfolgt.

 

Dies wiederum löst einen Anstieg der Serum-Luteinisierungshormon- (LH) und Follikel-stimulierenden Hormon- (FSH) aus, was sich bei beiden Geschlechter positiv auf die Fortpflanzung wirkt.

Aufnahme Abbau

Der Wirkstoff wird nach der Einnahme über die Darmschleimhaut ins Blut aufgenommen und zuerst zur Leber transportiert. Dort wird er zum Großteil abgebaut. Der Rest (weniger als zehn Prozent) gelangt in das Muskel- und Fettgewebe, wo es die Aromatase blockiert. Dex25 wird in der Leber abgebaut und über Urin und Stuhl ausgeschieden.

Schlusswort

Dex25 wird nur für den Sport hergestellt, die Verfügbarkeit ist äußerst schwierig und nur professionelle Coaches haben Zugriff darauf. Die Einnahme kann ich dir nur in einem Standort Gespräch erläutern, da dies sehr individuell anzupassen ist. Dex25 gebe ich nur Athleten und Athletinnen die ich betreue, dies setzt zumindest ein Standort Gespräch voraus und eine Laboranalyse.

Mehr dazu erfährst du hier

 

error: Content is protected !!