A password will be e-mailed to you.

BCAA vs EAA vs WHEY – VERGLEICH

BCAA vs EAA vs WHEY

Neue Revision: 29.09.2018

VORWORT

In diesem kurzen Blog zeigen wir dir nur rudimentär die wichtigsten Fakten. Mit dem uns zur Verfügung stehenden Wissen, können wir ein Buch schreiben. In dieser Bericht erfährst du die Grundlagen sowie die Vorteile und Nachteile von BCAA’s, EAA’s und Whey Protein, und der Vergleich dieser drei unterschiedlichen Supplements.

BCAA’s

Die drei Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin bilden die BCAA’s. Als meistverkauftes Supplement und am besten vermarktet, wissen heute immer mehr Athleten und Athletinnen, dass BCAA’s ein sehr umstrittenes Supplement ist im Bezug auf den Nutzen, jedoch wissen die wenigsten warum.

An der Stelle sei schon mal angemerkt, dass BCAA’s keinesfalls nutzlos sind, das enthaltene Leucin ist einer der wichtigsten Aminosäuren überhaupt, wenn es um die Muskelproteinsynthese geht. Dabei spielen aber die beiden anderen Aminosäuren Isoleucin und Valin kaum eine Rolle. Daher stellt sich die Frage, warum nicht gleich ein hochwertiges Leucin Supplement einzunehmen? Qualitativ zu den besten Leucin gehört das Leucin von Now Sports > HIER und das Leucin von AllMax Nutrition HIER. Das Hauptproblem bei den BCAA’s liegt einerseits in der falschen Anwendung (Menge und Zeitpunkt sind enorm wichtig) sowie der meist miserablen Qualität der Rohstoffe, vor allem von europäischen Herstellern. Mehr dazu HIER. Werden die BCAA’s falsch eingenommen, deaktiviert der Körper die Funktion der Aminosäure Leucin, ein Muskelaufbau ist so nicht mehr möglich. Ausserdem wird die Insulin Sensitivität bei falscher Einnahme der BCAA’s massiv verschlechtert, dies führt dazu, dass Kohlenhydrate (Glukose) nicht mehr in der Muskulatur als Energie gespeichert werden können. Viel schlimmer noch, die vorhandenen Kohlenhydrate (Glukose) im Blut wird nun in der Leber zu Triglyceride umgewandelt und als Körperfett abgespeichert. Die fehlende Glukose führt zu einem Leistungsverlust, was bei der BCAA Einnahme immer öfters als Nachteil kommuniziert wird. Die Fehlende Glukose in der Muskelzelle hat ausserdem einen negativen Einfluss auf das Anabole Rückkopplung Signal der Zelle, Muskelaufbau ist so nur eingschränkt möglich. Mehr über BCAA’s erfährst du in einen Standort Gespräch (Online oder Persönlich*).

EAA’s

Essentielle Aminosäuren, sind diejenigen, die mit der Nahrung zugeführt werden müssen, da der Körper sie nicht selber synthetisieren kann, um die Proteinbiosynthese (Aufbau neuer Muskelzellen) aufrecht zu erhalten. Wenn eine essentielle Aminosäure EAA fehlt, können die verbleibenden 19 nicht verwendet werden, und sie werden katabolisiert (abgebaut), was zu einer negativen Stickstoffbilanz führt (Muskelabbau). Es sollte bereits an dieser Stelle klar sein, warum die meisten EAA Supplements keinen Nutzen bringen, erstens fehlen bei vielen EAA’s alle 9 Aminosäuren, zweites sind für die Herstellung der restlichen Aminosäuren wichtige Mikronährstoffe nötig die in billig EAA komplett fehlen.

Die neun EAA’s

  1. L-Isoleucin
  2. L-Leucin
  3. L-Lysin
  4. L-Methionin
  5. L-Phenylalanin
  6. L-Threonin
  7. L-Tryptophan
  8. L-Valin
  9. Histidine

NEAA’s

Die 8 nicht essentiellen Aminosäuren (NEAA’s) kann der Körper selber herstellen, wenn alle 8-9 EAA’s in genügender Menge vorhanden sind. Genau diese absurde Aussage ist die am meist missverstandene, denn es reicht bei weitem nicht aus, einfach die EAA’s in grossen Mengen zuzuführen, denn es braucht zur Herstellung der fehlenden Aminosäuren noch einige Mikronährstoffe die in den EAA’s nicht enthalten sind.

Ohne Kenntnisse der Ernährung, führst du niemals die Nährstoffe zu, die nötig sind damit der Körper die nichtessentiellen Aminosäuren auch tatsächlich selber Herstellen kann. Hier die wichtigsten Eigenschaften der NEAA’s:

Die acht NEAA’s

  1. L-Alanin (Muskelaufbau, Glokosestoffweschel, Leistungsfähigkeit)
  2. L-Arginin (Muskelaufbau, NO-Produktion, Nährstoffversorgung der Muskeln)
  3. L-Asparagin (Entgiftung des Körpers, der Muskeln, Muskelkontraktion)
  4. L-Cystein (Herstellung von GSH, starkes Antioxidant)
  5. L-Glycin (Neurotransmitter, Stoffwechsel- Prozesse)
  6. L-Histidin (Wund- Gewebeheilung, neu aufbau von Muskelgewebe)
  7. L-Serin (Enzyme zur Proteinverwertung)
  8. L-Tyrosin (Botenstoff für Hormone)

SEAA’s

Zu guter Letzt haben wir hier noch die sieben SEAA’s also die semiessentiellen Aminosäuren. Semi Essentiell bedeutet, dass diese Aminosäuren unter bestimmten Voraussetzungen sehr wohl Essentiell (absolut Notwendig) werden. Diese Voraussetzungen wird erfüllt bei hohen sportliche Leistung wie Kraftsport, Bodybuilding und Crossfit. Ohne ausreichende Zufuhr dieser Aminosäuren, ist kein Muskelaufbau möglich.

  1. Arginin
  2. Asparagin
  3. Cystein
  4. Glutamin
  5. Glycin
  6. Prolin (Bestandteil des Kollagen)
  7. Tyrosin

WHEY PROTEIN

Die am häufigsten gestellte und auch berechtigte Frage ist die, ob es überhaupt Sinn macht ein Whey Protein zu konsumieren, wenn doch ein hochwertiges Aminosäuren Supplement wie das Universal Amino Tech > HIER, alle Voraussetzungen für den Muskelaufbau erfüllt? Zu diesem Thema gibt es unzählige Studien die aber für uns meist irrelevant sind, da die Testpersonen keinen Bezug zu Sport haben, verschweige dann Muskelaufbau.

Aminosäure Supplements haben den Vorteil, dass die einzelnen Aminosäuren in Isolierter Form zur Verfügung stehen, so werden diese sehr schnell und ohne Umwege verstoffwechselt. Daher sind Aminosäuren sehr gut verträglich, haben kaum bis keine Kalorien und weisen alle Aminosäuren auf, wenn es ein gutes Produkt ist wie das von Univeersal Amino Tech > HIER. Vorsicht bei billigen China Produktionen, wie von den meisten meisten EU Hersteller verwendet.

Im Vergleich dazu hat das Whey neben dem Protein auch Laktose und Milchfette, wobei die Milchfette sehr hochwertig sind bei einen hochwertigen Whey (ALA). Nichts desto trotz kann ein Whey gewisse allergene hervorrufen, jedoch nicht aus genetischer Disposition sonder schlicht und ergreifend aufgrund falscher Ernährung.

Ein Whey Protein von höchster Güte, bietet nicht nur ein hervorragendes Aminosäuren Profil sonder auch die Form der Aminosäuren (Peptide, Tri-Peptide) die besondere Schlüsselfunktionen haben in unserem Körper. Der Hauptvorteil bei einem High-Tech Whey ist aber der, dass alle bioaktiven Fraktionen enthalten sind, ebenfalls ein hoch potenter Wachstumsfaktor. Diese wichtigen Bestandteile werden in der heutigen Whey Produktion alle komplett zerstört , da ja nicht die Produktion das Whey im Vordergrund steht sonder der Industriell- hergestellt Käse, das Whey (Molke) ist daher nur ein widerliches Abfallprodukt, mehr dazu HIER

Mittlerweile sollte jeder Whey Protein Konsument bemerkt haben, dass mit handelsüblichen Whey keine Muskeln aufgebaut werden können, egal ob du 30 oder 230 Gramm pro Tag einminst. Auch diejenigen die Unerlaubte Substanzen zu sich nehmen, merken nach dem absetzen schnell, wie wenig ihnen diese Produkte bringen, weder für den Aufbau geschweige den für den Erhalt.

AMINOSÄUREN

Auf die Aminosäuren Supplements gehe ich in diese Blog nicht näher ein, nach diesem Berich sollte jedem klar sein, dass ein hochwertiges Aminosäuren Supplement welches alle Aminosäuren enthält, allen anderen pseudo Supplements hochgradig überlegen ist.

 

 

 

error: Content is protected !!